Details
  02.21.03 Praxis der Lautleseverfahren
   
Datum   Mi, 07.09.2022
 
Ort   gemäss Durchführungsbestätigung
 
Zeit   13:30 - 17:00 Uhr
 
Leitung   Dubach Viola
 
Inhalt   Im Schulfeld begegnen uns immer wieder Schülerinnen und Schüler, die nicht altersgemäss lesen können. Unter anderem stocken sie bereits bei bekannten Wörtern oder können kaum sinnhaft betonen. Lautleseverfahren zur Förderung der Leseflüssigkeit sind Übungsstrategien, die den Ausbau des Sichtwortschatzes sowie das angemessen schnelle, fehlerfreie und intonierte Lesen fördern, das eine Voraussetzung des Lernens aus Texten ist. Mittels kurzer Impulse und praktischer Übungen werden das Verfahren der Lautlesetandems sowie Übungsmaterialien vorgestellt.
 
Kompetenzen   Die Teilnehmenden ...
- wissen, aus welchen Faktoren sich Leseflüssigkeit zusammen setzt und wie diese beurteilt werden kann
- kennen das Verfahren der Lautlesetandems zur Förderung der Leseflüssigkeit sowie stufengerechte Materialien
 
Zielgruppe   Zyklus 2 - 3
 
Bemerkung   Material: Falls vorhanden - Bücher:
"Lesen das Training 2" und "Lesen das Training 3"

 


Zum Warenkorb hinzufügenZurück zur Liste